Weiches Weiß vs Tageslicht-LED: Was ist der Unterschied zwischen weichem Weiß und Tageslicht-LED?

Hier finden Sie einen Vergleich zwischen weichem Weiß und Tageslicht-LED-Lampen. Erfahren Sie mehr über die Unterschiede, die Vor- und Nachteile und welche Lampe energieeffizienter ist.
Soft White vs. Daylight LED: 5 Key Differences, Pros & Cons, Examples

Sowohl Tageslicht- als auch weichweiße LEDs erhellen einen Bereich, weisen aber viele Unterschiede auf. Der Hauptunterschied zwischen weichem Weiß und Tageslicht-LED liegt im Licht, das sie aussenden. Während die weichweiße LED ein gelblich-weißes Licht abgibt, strahlt die Tageslicht-LED eher ein weißliches oder bläulich-weißes Licht ab.

Werfen wir einen genaueren Blick auf die Unterschiede zwischen Softwhite- und Tageslicht-LEDs:

Abgestrahltes LichtSoft White LED strahlt ein gelblich-weißes Licht aus, Tageslicht hingegen nicht
FarbtonWeiches weißes LED-Licht hat einen warmen Ton, während Tageslicht einen kühlen Ton hat
TemperaturWeiche weiße LED hat einen niedrigeren Temperaturbereich als Tageslicht-LED
VerwendungWeichweiße LED werden an Orten eingesetzt, die im Gegensatz zu Tageslicht-LEDs weniger Licht benötigen

Was ist eine weichweiße LED?

What is a Soft White LED? A soft white LED mimics the light of old-era incandescent lights and has warm light tones.

Eine weichweiße LED ahmt das Licht alter Glühbirnen nach und hat warme Lichttöne.

👉  5G vs 4G: Was ist der Unterschied zwischen 5G und 4G?

Was ist eine Tageslicht-LED?

What is a Daylight LED? A daylight LED mimics the natural sunlight and has cool light tones.

Eine Tageslicht-LED ahmt das natürliche Sonnenlicht nach und hat kühle Lichttöne.

Vor- und Nachteile von Soft White und Daylight LED

Vor- und Nachteile von Soft White LED

Soft White LED Pros and Cons

Vorteile von Soft White LEDs

  • Ihre wärmeren Töne erzeugen ein Gefühl von Gemütlichkeit und Heimeligkeit.
  • Diese LEDs können verwendet werden, um eine bestimmte Stimmung in einem Raum zu erzeugen.

Nachteile von Soft White LEDs

  • Sie sind nicht zum Lesen geeignet.
  • Sie können kein starkes Licht ausstrahlen.

Vorteile und Nachteile von Tageslicht-LEDs

Daylight LED Pros and Cons

Vorteile von Tageslicht-LEDs

  • Sie sind in der Lage, das Sonnenlicht zu imitieren.
  • Ihre kühlen Farbtöne vermitteln das Gefühl einer aktiven Umgebung.
  • Sie sind zum Lesen geeignet.
👉  Tablet vs. iPad: Alles, was Sie über den Unterschied zwischen Tablet und iPad wissen müssen

Nachteile von Tageslicht-LEDs

  • Sie können zu hell sein, um die Stimmung in einem Raum zu beeinflussen.
  • Sie gelten als unangenehm für Wohnräume.

Beispiele für Softlight und Tageslicht

Beispiele für weiche weiße LED

  • Eine LED, die gelbes Licht ausstrahlt.
  • Eine LED, die gelblich-weißes Licht ausstrahlt.

Beispiele für Tageslicht-LED

  • Eine LED, die weißes Licht ausstrahlt.
  • Eine LED, die bläulich-weißes Licht ausstrahlt.

Die Gemeinsamkeiten zwischen Tageslicht- und Weichweiß-LEDs hervorheben

  • Sowohl Soft-White- als auch Daylight-LEDs besitzen keinen Glühfaden.
  • Diese beiden LEDs sind stromsparend.

5 Hauptunterschiede zwischen Tageslicht- und Soft-White-LEDs

Hier werden die Unterschiede zwischen Tageslicht-LEDs und weichweißen Glühbirnen hervorgehoben:

Basis Weiche weiße LED Tageslicht-LED
BasisWeiche weiße LEDTageslicht-LED
BeschreibungSoft White LEDs imitieren das Licht der alten Glühlampen.Tageslicht-LEDs imitieren das natürliche Sonnenlicht.
TemperaturDie niedrige Farbtemperatur liegt zwischen 2700 und 3000 Kelvin.Sie hat eine hohe Farbtemperatur zwischen 5500 und 6500 Kelvin.
FarbtonDiese LEDs strahlen Licht mit einem gelblich-weißen Farbton ab.Diese LEDs strahlen Licht mit einem bläulich-weißen Farbton ab.
FarbtöneDiese LEDs haben warme Farbtöne.Diese LEDs haben kühle Farbtöne.
Ideale VerwendungSie eignen sich perfekt für Bereiche, in denen eine gemütliche Atmosphäre geschaffen werden soll, z. B. im Wohnbereich, Esszimmer oder Schlafzimmer.Sie eignen sich perfekt für Bereiche, die viel natürliches Licht benötigen, wie Küchen, Arbeitszimmer oder Büros.

Vergleichstabelle

Here's a comparison of soft white vs. daylight LED bulbs. Learn about their differences, pros and cons and which is more energy efficient.

Vergleich Video

Glühbirnen-Kaufberatung – Tageslicht vs. Soft White mit dem Success Home Team

FAQs zu Tageslicht-LEDs und Soft-White-LEDs

Was ist der Unterschied zwischen weichem Weiß und Tageslicht-LED-Glühbirnen?

Weichweiße LED-Glühbirnen liegen im gelben Farbbereich, während Tageslicht-LED-Glühbirnen im blauen Farbbereich liegen. Letztere strahlen mehr Licht aus als erstere.

👉  Breite vs Länge: Was ist der Unterschied zwischen Länge und Breite?

Sind Tageslicht-LEDs heller als weiches Weiß?

Ja, Tageslicht-LEDs sind heller als weiches Weiß, da sie einen höheren Temperaturbereich in Kelvin haben. Die Helligkeit und die Temperatur in Kelvin sind direkt proportional zueinander.

Welche Glühbirnen sind heller: Tageslicht oder weiches Weiß?

Tageslichtglühlampen sind heller und haben einen höheren Kelvin-Temperaturbereich. Sie ahmen das Sonnenlicht nach.

Was ist der Unterschied zwischen LED Soft White und LED Daylight?

LED Soft White sind die gelblich-weißen warmen Glühbirnen und LED Daylight sind die bläulich-weißen kühlen Glühbirnen. Erstere haben einen niedrigeren Temperaturbereich als letztere.

Ist Soft White oder Daylight eher gelb?

Weiches Weiß ist gelber, da es den alten Glühbirnen nachempfunden ist und ein wärmeres Gefühl vermittelt. Tageslicht-LEDs hingegen sind eher blau als gelb.

Was ist besser: Weiches Weiß oder Tageslicht?

Tageslichtlampen und weiches Weiß fallen in unterschiedliche Spektren des Planckschen Spektrums. Daher sind sie beide gut, wenn sie für bestimmte Zwecke verwendet werden.

  • Weiche weiße Glühbirnen sind besser für Orte geeignet, die eine gemütliche Atmosphäre und weniger Licht erfordern.
  • Tageslicht-LED-Glühbirnen sind besser für Orte geeignet, an denen Lebendigkeit gefragt ist oder an denen aktiv gearbeitet werden muss.

Wo sollten Sie Tageslicht-Glühlampen verwenden?

Tageslichtlampen sind ideal, wenn der Bedarf an natürlichem Sonnenlicht gedeckt werden soll. Daher sollten sie in Geschäftsräumen, Büros, Vitrinen, Schildern, Garagen, Arbeitszimmern, Küchen und dunklen Bereichen wie Kellern eingesetzt werden, da diese Bereiche helleres Licht erfordern.

Kann man weiches Weiß und Tageslicht mischen?

Ja, Tageslicht und weiches Weiß können gemischt werden, um verschiedene Zwecke zu erfüllen. Bei Vitrinen beispielsweise können weichweiße Lampen in den Ecken eingesetzt werden, um einen warmen Effekt zu erzielen, und die ausgestellten Gegenstände können mit einem Spot mit einer Tageslichtlampe hervorgehoben werden.

Sind LED-Tageslichtlampen schlecht für Ihre Augen?

Ja, es wurde berichtet, dass LED-Tageslichtlampen bereits nach kurzer Zeit irreparable Schäden an den Augen verursachen können. Hornhautschäden und Katarakt werden als häufige Nebenwirkungen angeführt.

Sollte ich Tageslichtlampen im Badezimmer verwenden?

Wenn Klarheit das Ziel ist, ist eine Tageslichtlampe im Badezimmer die beste Wahl. Wenn Sie jedoch ein warmes Gefühl und eine angenehme Atmosphäre bevorzugen, sollten Sie eine weichweiße Glühbirne verwenden.

Fazit

Der Hauptunterschied zwischen Tageslicht- und weichweißen LEDs liegt im Licht, das von ihnen abgegeben wird. Die weichweißen LEDs geben eher ein gelblich-weißes Licht ab, während Tageslicht-LEDs weißes oder bläulich-weißes Licht abgeben. Weichweiße LEDs ahmen das Licht alter Glühbirnen nach. Tageslicht-LEDs hingegen ahmen das natürliche Sonnenlicht nach. Bei der Abwägung zwischen weichem Weiß und Tageslicht bzw. hellen weißen LEDs ist Tageslicht das hellste von allen. Es hat eine Farbtemperatur zwischen 5500 und 6500 Kelvin. Die weichweiße LED hingegen hat eine niedrige Farbtemperatur von 2700 bis 3000 Kelvin.

Alex Stantor
We will be happy to hear your thoughts

      Hinterlasse einen Kommentar

      Difference 101
      Logo