BlackRock vs Blackstone: Was ist der Unterschied zwischen BlackRock und Blackstone?

Was sind die Unterschiede zwischen BlackRock und Blackstone? Beide sind Finanzunternehmen, aber sie haben unterschiedliche Stärken und Schwerpunkte. Lesen Sie mehr über die wichtigsten Unterschiede zwischen diesen beiden Unternehmen.
BlackRock vs. Blackstone: 6 Key Differences, Pros & Cons, Similarities

BlackRock vs. Blackstone: Beide sind die größten Vermögensverwaltungsgesellschaften in New York. Diese Unternehmen bieten Master Limited Partnerships, Immobilien, Anleihen, den Kauf von Aktien und viele andere Möglichkeiten an. Aber diese Unternehmen unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht voneinander. Der Hauptunterschied zwischen BlackRock und Blackstone ist ihre Anlagestrategie.

Werfen wir einen genaueren Blick auf Blackstone und BlackRock

HaupttätigkeitBlackRock ist im Fondsmanagement tätig, während Blackstone im Bereich Private Equity tätig ist
GründungsjahrBlackRock wurde 1985 gegründet, Blackstone dagegen 1988
Anzahl der MitarbeiterBlackRock hat mehr Beschäftigte
VORSTANDSVORSITZENDERDer CEO von BlackRock ist Larry Frink, während Stephen A. Schwarzman der CEO von Blackstone ist

Was ist BlackRock?

What is BlackRock? If we talk about BlackRock meaning, it is a Multinational company in America that is well known as the world's largest asset manager due to its retail and fund management services. This company's headquarters is in New York, with over 10 trillion in assets under management at the time of writing. BlackRock was founded in 1988 by employees of First Boston and Lehman Brothers, Most famous Larry Fink, who is the CEO of this company today. BlackRock does not have a limitation on investing, as it allows everyone to invest and deals in mutual funds. This is due to the higher accessibility of this company, which allows it to deal in large amounts of funds.

Wenn wir über die Bedeutung von BlackRock sprechen, handelt es sich um ein multinationales amerikanisches Unternehmen, das aufgrund seiner Einzelhandels- und Fondsverwaltungsdienste als der größte Vermögensverwalter der Welt bekannt ist. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New York und verwaltet zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts ein Vermögen von über 10 Billionen. BlackRock wurde 1988 von Mitarbeitern von First Boston und Lehman Brothers gegründet, allen voran Larry Fink, der heute der CEO des Unternehmens ist. BlackRock kennt keine Beschränkungen für Investitionen, da es jedem erlaubt, in Investmentfonds zu investieren und zu handeln. Dies ist auf die größere Zugänglichkeit dieses Unternehmens zurückzuführen, die es ihm ermöglicht, mit großen Mengen an Fonds zu handeln.

👉  NASDAQ vs NYSE: Was ist der Unterschied zwischen NASDAQ und NYSE?

Was ist Blackstone?

What is Blackstone? If we talk about Blackstone meaning, it is also an American Multinational company founded in 1985 by two Lehman Brothers employees, Schwarzman and Peterson. Initially founded as an M&A firm, it expanded into other areas, such as distressed business advisory, private equity, and real estate. Now Blackstone has $881 billion in asset management and is known as the largest private equity firm in the world. Blackstone investment aims to build a successful business with stronger communities and economic growth. However, this company has been criticized due to its connections with firms regarding the deforestation of the Amazon forest. Moreover, this company also has fewer employees as compared to BlackRock, which makes it smaller than that. But BlackRock does not beat it in capitalization, the primary criterion for the strength of a company.

Blackstone ist ebenfalls ein amerikanisches multinationales Unternehmen, das 1985 von zwei Lehman Brothers-Mitarbeitern, Schwarzman und Peterson, gegründet wurde. Ursprünglich als M&A-Firma gegründet, expandierte es in andere Bereiche, wie z. B. die Beratung für notleidende Unternehmen, Private Equity und Immobilien. Heute verwaltet Blackstone 881 Milliarden Dollar an Vermögenswerten und ist als das größte Private-Equity-Unternehmen der Welt bekannt. Ziel der Blackstone-Investitionen ist der Aufbau eines erfolgreichen Unternehmens mit stärkeren Gemeinschaften und wirtschaftlichem Wachstum. Das Unternehmen ist jedoch wegen seiner Verbindungen zu Firmen, die mit der Abholzung des Amazonaswaldes zu tun haben, in die Kritik geraten. Außerdem hat dieses Unternehmen im Vergleich zu BlackRock weniger Mitarbeiter und ist damit kleiner als dieses. Aber bei der Kapitalisierung, dem Hauptkriterium für die Stärke eines Unternehmens, ist BlackRock nicht zu schlagen.

👉  Empfehlungsprogramm vs. Partnerprogramm: Was ist der Unterschied zwischen Empfehlungsprogramm und Partnerprogramm?

6 Hauptunterschiede zwischen BlackRock und Blackstone

BestandteileBlackRockBlackstone
GeschichteBlackRock wurde 1988 gegründet, als das Finanzmanagement von Blackstone beabsichtigte, Vermögensverwaltung und institutionelle Kunden anzubieten. Der CEO von Blackstone gab Flink und seinem Team eine Kreditlinie von fünf Millionen Dollar im Austausch für eine 50%ige Beteiligung an ihrem Unternehmen.Im Jahr 1992 waren Blackstone und Blackstone eine Finanzverwaltung mit einem Vermögen von 53 Milliarden Dollar. Im Jahr 1994 trennten sich Fink und Schwarzman aufgrund einer internationalen Meinungsverschiedenheit im Finanzbereich, und Schwarzman verkaufte seinen Anteil an BlackRock.
DienstleistungenDie Zugänglichkeit, die BlackRock heute genießt, ermöglicht es dem Unternehmen, so viele Fonds zu verwalten, dass jeder, ob Privatperson oder Institution, über die iShares-ETFs problemlos in ihre Produkte investieren kann.Blackstone hingegen ist ein Private-Equity-Fonds, was bedeutet, dass nicht jeder in diesen Fonds investieren kann, was die Zahl der potenziellen Kunden verringert. Dem Erfolg des Unternehmens tut dies jedoch keinen Abbruch.
MächtigerVergleicht man BlackRock mit Blackstone, so verwaltet BlackRock mehr als zehnmal so viele Mittel wie Blackstone. Das verleiht ihnen große Macht, wenn es um die Ausübung von Stimmrechten in ihren Unternehmen geht.Blackstone hat im Vergleich zu BlackRock weniger Beschäftigte und ist daher aufgrund seiner Branche ein kleineres Unternehmen. Aber bei der Kapitalisierung, einem Hauptkriterium für die Stärke eines Unternehmens, ist BlackRock nicht zu schlagen.
AnlegerBlackRock lässt alle Arten von Anlegern zu: von Pensionsfonds über Kleinanleger bis hin zu vielen anderen Institutionen.BlackRock erlaubt nicht jedem, zu investieren, und arbeitet nur mit sehr vermögenden Personen und Finanzunternehmen zusammen.
Handelt mitBlackRock ist in den Bereichen Investmentfonds, festverzinsliche Anlagen, ETFs, Risikomanagement usw. tätig.Blackstone ist in den Bereichen privates Beteiligungskapital, Hedgefonds und Immobilien tätig.
Vergünstigungen und VorteileDie Mitarbeiter von BlackRock bewerteten ihre Vergünstigungen und Vorteile mit 73/100, wobei Engineering und IT die beiden Abteilungen mit den höchsten Werten sind.Die Mitarbeiter von The Blackstone Group bewerten ihren Perks and Benefits Score mit 60/100, wobei die IT-Abteilung ihre Erfahrungen am besten bewertet.

BlackRock vs. Blackstone Ähnlichkeiten

  • Ob BlackRock oder Blackstone, diese beiden Unternehmen haben die gleiche Geschichte.
  • BlackRock war 1988 ursprünglich als Blackstone bekannt. Damals waren beide ein Unternehmen mit einem Finanzmanagement.
👉  Beruf vs Profession: Was ist der Unterschied zwischen Beruf und Berufung?

BlackRock vs. Blackstone Vor- und Nachteile

BlackRock Vor- und Nachteile

BlackRock Pros and Cons

Vorteile von BlackRock

  • Bei BlackRock kann jeder investieren, und die Anleger müssen sich nicht um den Kauf und Verkauf von Wertpapieren kümmern, da das Management die gesamte Arbeit übernimmt.
  • BlackRock bietet außerdem Steuervorteile für mehrere Bundesstaaten mit zusätzlichen Vorteilen für Einwohner von Ohio.

Nachteile von BlackRock

  • Das Unternehmen BlackRock ist mit verschiedenen kurzfristigen Herausforderungen konfrontiert, wie z. B. der relativen Überbevölkerung und den Ertragskorrekturen.
  • Die Investmentfonds von BlackRock verlangen, dass Sie eine Menge Geld investieren; in einigen Fällen können Sie nicht weniger als 1.000 Dollar investieren.

Blackstone Pro und Kontra

Blackstone Pros and Cons

Vorteile von Blackstone

  • Blackstone arbeitet nur mit Führungskräften und Betreibern auf der ganzen Welt zusammen, um die Unternehmen langfristig zu stärken und nachhaltig zu machen.
  • Das Unternehmen Blackstone bietet viele Sozialleistungen wie Krankenversicherung, Mutterschaftsurlaub und 401K-Versicherung.

Nachteile von Blackstone

  • Blackstone hat im Vergleich zu BlackRock viel weniger Mitarbeiter und ist daher ein kleineres Unternehmen als BlackRock.
  • Blackstone erlaubt nur fähigen Personen, in das Unternehmen zu investieren, was bedeutet, dass nicht jeder in das Unternehmen investieren kann.

Vergleichstabelle

What are the differences between BlackRock and Blackstone? Both are financial firms, but they have different strengths and focus. Read more to learn about the key differences between these two firms.

Vergleich Video

BlackRock vs. Blackstone: Private Equity-Rivalität

Schlussfolgerung

BlackRock und Blackstone sind die beiden größten Vermögensverwaltungsgesellschaften der Welt, die auf globaler Ebene tätig sind. Diese Unternehmen haben dieselbe Geschichte und beschäftigen sich mit der Vermögensverwaltung. Wenn wir jedoch die Unterschiede zwischen BlackRock und Blackstone betrachten, so haben beide unterschiedliche Investitions- und Finanzierungsmethoden. BlackRock ist eine traditionelle Vermögensverwaltungsgesellschaft, die sich mit festverzinslichen Anlagen, Risikomanagement und Investmentfonds befasst. Im Gegensatz dazu ist Blackstone in den Bereichen Private Equity, Hedgefonds und Immobilien tätig. Ein weiterer bemerkenswerter Unterschied zwischen diesen beiden Unternehmen besteht darin, dass BlackRock sowohl offene als auch geschlossene Anlagen anbietet, während bei Blackstone nur geschlossene Anlagen verfügbar sind.

Alex Stantor
We will be happy to hear your thoughts

      Hinterlasse einen Kommentar

      Difference 101
      Logo